Hunde abwehren – Tipps & Mittel zur Hundeabwehr

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

In unserem Hunde abwehren Ratgeber verraten wir Ihnen die besten Tipps, wie Sie einen Hund abwehren, falls es einmal zu einen Zwischenfall kommt. Das passiert leider sehr häufig. Schlimme Verletzungen passieren in der Regel aber nur, weil sich die Personen falsch verhalten. Wie Sie es richtig machen und welche Fehler Sie auf keinen Fall machen sollten, erklären wir Ihnen anbei.

Hunde abwehren Tipps

Falls man von einem Hund attackiert wird, so kann man das Tier im Normalfall abwehren. Zwar ist es nie eine Garantie und es kann trotzdem zu einer Bissverletzung kommen, doch wir zeigen Ihnen wie Sie sich verhalten müssen und welche Hundeabwehrmittel am effektivsten sind.. Wie bereits erwähnt verhalten sich die meisten nämlich falsch, weshalb Sie gebissen werden.

Die richtige Hundeabwehr

In den unterschiedlichen Situationen gilt es sich auch unterschiedlich zu verhalten. Man sollte deshalb etwas vorbereitet sein. Wir spielen die unterschiedlichen Szenarien einmal durch und zeigen Ihnen, wie Sie sich gegenüber dem Hund verhalten müssen.

Richtige Hundeabwehr

Hund rennt auf Sie zu

Die meisten werden Angst und Panik bekommen, wenn ein Hund plötzlich auf Sie zurennt. Das allerwichtigste hier ist, und genau da machen viele den Fehler, RUHE BEWAHREN! Auch wenn der Hund aggressiv wirk, bleiben Sie ruhig, so schwer das auch fallen mag. Auf keinen Fall sollten Sie aufspringen, davonlaufen, oder mit den Armen schlagen. Das verunsichert den Hund, er fühlt sich angegriffen und wird Sie jagen und beißen. Das ganze klingt einfacher als es ist, aber bleiben Sie ruhig, schauen Sie was der Hund überhaupt möchte und versuchen Sie ihn ggf. mit Befehlen wie „AUS!“ etc. ihn wegzulocken.

Hund attackiert Radfahrer

Hunde verfügen über einen Jagdtrieb, welchen sie nicht unterdrücken können. Als Fahrradfahrer kommt man daher unter Umständen ins Visier und der Hund versucht das Fahrrad zu jagen. Hier gilt es aber ebenfalls sich richtig zu verhalten, da ansonsten schwere Verletzungen durch Stürze etc. entstehen können. Am besten Sie verlangsamen die Geschwindigkeit und halten an. Bleiben Sie auch hier wieder ruhig und warten Sie bis sich der Hundebesitzer nähert. Auf keinen Fall sollten Sie schnell weiterfahren und schreien, da das den Jagdtrieb des Hundes nur noch mehr anreizt.

Diebstahlsicherung Fahrrad

Hund rennt auf Kind zu

Kinder wissen natürlich nicht, wie sie sich richtig verhalten müssen, wenn sie von einem Hund angegriffen werden. Wichtig ist daher, dass Sie Ihrem Kind schon von Kleinauf beibringen, dass wenn ein Hund kommt, sie ruhig bleiben müssen und nicht davonlaufen und schreien sollten. In einer Notsituation ist das natürlich leichter gesagt als getan, dennoch empfehlen wir Ihnen Ihr Kind so früh wie möglich auf die Gefahr vorzubereiten.

Hundeverhalten: Mimik, Körpersprache und Verständigung
  • 348 Seiten - 10.09.2010 (Veröffentlichungsdatum) - Franckh...

Tierabwehrspray – Die beste Abwehr!

Folgende Hundeabwehr Tipps bewirken im Normalfall schon viel, dennoch kann man sich nie sicher sein, ob es auch etwas bringt, oder ob der Hund einfach zubeißt. Da sich jeder Hund anders verhält und vor allem die Erziehung eine wichtige Rolle spielt, müssen Sie sich ggf schützen. Am besten gelingt das mittels einem Tierabwehrspray, auch besser bekannt als Pfefferspray. Der Reizstoff sorgt dafür, dass der Hund nichts mehr sieht und so außer Gefecht geschalten wird. In der Zwischenzeit sollten Sie sich in Sicherheit bringen. Die Verwendung eines Tierabwehrspray ist in Deutschland legal und kann auch in der Öffentlichkeit mitgeführt werden. Die legalen Pfeffersprays haben wir in unserem Pfefferspray Test bereits genauer vorgestellt. Schauen Sie sich aber sicherheitshalber auch unseren Pfefferspray Ratgeber an, wo wir Ihnen alles über die rechtliche Lage verraten.

ABUS Abwehrspray SDS80

Das ABUS Abwehrspray SDS80 ist aus unserer Sicht das beste Pfefferspray, welches wir Ihnen empfehlen können. Das Unternehmen sollte Ihnen nicht unbekannt sein, denn Abus ist in puncto Sicherheitsprodukte ganz vorne mit dabei. Neben zahlreichen Alarmanlagen etc. stellen diese auch legale Pfeffersprays für den Deutschen Markt her.

ABUS Abwehrspray SDS80

Das ABUS Abwehrspray SDS80 ist ein Pfefferspray, das ausschließlich zur Tierabwehr und nur für den deutschen Markt bestimmt ist. Es ist schnell einsatzbereit und dank dem Jet-Sprühstrahl reicht der Strahl bis zu 5 Meter. Anders als bei einigen anderen Pfeffersprays, können Sie das von Abus in allen Richtungen verwenden, auch Überkopf.

Das ABUS Abwehrspray SDS80 enthält den Wirkstoff „Oleoresin Capsicum“ (OC) mit 2.000.000 Scoville in der Wirkstofflösung. Dieser natürliche Scharfstoff wird aus Chilis und Peperonis gewonnen.

Um sich vorab mit der Handhabung des Sprays vertraut zu machen, ist in diesem Set ein Trainingsspray für Übungszwecke mit enthalten. Dieses ist in der Funktion identisch mit dem Abwehrspray, jedoch ohne Reizstoff gefüllt.

ABUS Abwehrspray SDS80
  • Das ABUS Abwehrspray SDS80 ist ein Pfefferspray, das...
  • Konzentrierter Jet-Sprühstrahl - bis zu fünf Metern Reichweite...
  • Neuartige 360°-Sprüh-Technologie für eine Funktion aus allen...
  • Flip-Top Federdeckelsicherung - schützt verlässlisch vor einem...
  • Reizstoff-Rezeptur (enthält "Oleoresin Capsicum"), in deutschen...

Angreifenden Hund abwehren

Beachten Sie unsere Tipps wie zuvor erwähnt und versuchen Sie sich schnell in Sicherheit zu bringen. Falls Ihnen das nicht gelogen sollte und es zum Worst Case kommt und sie der Hund attackiert, aber niemand oder nichts in der Nähe ist der helfen kann, so können Sie versuchen den Hund zu überwältigen. Doch Vorsicht! Das ganze kann sehr schlimm enden und sollte nur im äußersten Notfall gemacht werden.

Angreifenden Hund abwehren

Auch hier gilt erst wieder ruhig bleiben und nicht davonlaufen bzw hektische Bewegungen machen. Schauen Sie anschließend dass Sie eine Jacke oder einen Pullover um Ihren Arm wickeln können. Dieser schützt Sie bei einem Biss etwas. Sobald Sie der Hund attackiert, klemmen Sie den geschützten Arm hinter die Kiefer des Hundes. Hat er sich erstmals in die Jacke gebissen, wird er nicht mehr auslassen.

Bewegen Sie den Arm ruhig und nicht hektisch, da ansonsten Verletzungen aufgrund der Zähne entstehen können. Bewegen Sie sich zu einem sicheren Ort, wo Sie die Flucht ergreifen können. Versuchen Sie den Hund abzulenken und spritzen ihn z.B Wasser an.

Das ganze ist sehr gefährlich und sollte wirklich nur im äußersten Notfall gemacht werden. Hierbei handelt es sich um eine Bear Grylls Aktion, welche im Notfall aber Leben retten kann. Anbei nochmals ein Video des ganzen Ablauf.

Konnten wir Ihnen mit unseren Hunde abwehren Tipps etwas helfen? Wurden Sie schon einmal von einem Hund gebissen oder attackiert? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen.

Share.

Leave A Reply