Der beste Schutz gegen Viren – Tipps & Ratgeber

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Immer wieder ließt man, dass das der beste Schutz gegen Viren ist. Manchmal sind es Tabletten, manchmal Impfstoffe, und manchmal auch nur Atemschutzmasken. Doch was hilft wirklich und wie kann man sich richtig vor Viren schützen? In diesem Ratgeber fassen wir zusammen, denn meist sind es die Kleinigkeiten welche unterschätzt und vergessen werden.

Der beste Schutz gegen Viren

Kurzum gesagt, den besten Schutz gegen Viren und Krankheiten gibt es nicht. Man kann sich noch so sehr schützen, wird man von den Erregern heimgesucht, erkrankt man. Es gibt aber einige gute Vorbeugungen, wie man sich vor Krankheitserregern schützen kann. Beachtet man diese Punkte, so besteht ein kleines Risiko, dass man sich selber infiziert. Wie man sich richtig vor Krankheiten und Viren schützt, fassen wir anbei zusammen.

Atemmaske Empfehlungen

Atemmaske tragen

Nahezu alle Viren werden über die Atemwege aufgenommen. Das geschieht ohne dass man etwas bemerkt. Teils dauert es anschließend nochmals mehrere Tage, bis die Krankheit wirklich ausbricht. Mittels einer Atemschutzmaske kann man sich gegen eine Infizierung schützen. Hier kommt es zwar ganz auf die jeweilige Maske darauf an, aber selbst die billigen Papierschutzmasken bieten mehr Schutz als gar keine. Auch wenn das tragen in der Öffentlichkeit in Europa noch befremdlich sind, so bieten diese einen sehr guten Schutz gegen Viren.

Wer sich schützen möchte, der sollte von Anfang an zu einer hochwertigen Atemschutzmaske greifen. Der größte Unterschied und auch der, warum die Preisunterschiede zustande kommen, ist der Durchlassungsgrad. Der. Durchlassungsgrad des Filtermaterials darf je nach Schutzklasse zwischen 2 und 22 Prozent der Gefahrenstoffpartikel maximal betragen. Mehr Informationen hierzu erfahren Sie in unserem Atemschutzmaske gegen Viren Ratgeber.

Keine Produkte gefunden.

Regelmäßig Hände waschen

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das regelmäßige Händewaschen. Dieses sollte so oder so immer gemacht werden, da man über den Tag hinweg dutzende male mit Viren und Bakterien in Berührung kommt. Diese werden überall hingetragen und so vermehrt. Grundsätzlich sollten Sie die Hände immer waschen, bevor Sie sich ins Gesicht fassen. Das ist zwar vor allem unterwegs nicht immer ganz einfach, dennoch können Sie so ein vermehren der Bakterien verringern.

Hände richtig desinfizieren

Hände desinfizieren

Die Hände sollten nicht nur regelmäßig gewaschen, sondern auch desinfiziert werden. Das ganze auch wenn man unterwegs ist. Hierfür bietet sich ein kleines Desinfektionsspray hervorragend an. Dieses können Sie einfach und schnell in der Hosentasche verstauen und haben es immer griffbereit. Besonders wichtig ist das desinfizieren der Hände, wenn Sie mit vielen Bakterien in Berührung gekommen sind. Das ist z.B bei öffentlichen Verkehrsmitteln der Fall. Aber auch wenn Sie viel mit Geld arbeiten. Geldscheine sind nämlich richtige Bakterienmagnete. Schauen Sie sich am besten auch unseren Desinfektionsgel Test & Ratgeber kurz an.

Menschenmassen meiden

Viren werden in den meisten Fällen von Mensch zu Mensch übertragen. Zwar gibt es auch Bakterien und Viren welche vom Tier auf den Mensch übertragen werden, doch in den meisten Fällen geschieht das über Menschen. Neben Ihnen niest einer, schon kommen Sie mit den Viren und Bakterien ungewollt in Kontakt und können selbst krank werden. Wenn Sie Viren vermeiden möchten, dann meiden Sie Menschenmassen. Zwar besteht immer das Risiko sich irgendwo mit einem Virus zu infizieren, doch da wo sich viele Menschen versammeln, ist die Gefahr nunmal höher als sonst wo.

Lebendmärkte vermeiden

Viele der Viren, so auch das neue Coronavirus werden erst vom Tier auf den Menschen übertragen. Daher sollte auch der Kontakt zu Tieren vermieden werden. Vermeiden Sie beim Besuch von Lebendmärkten in Gebieten, in denen derzeit Fälle von neuartigem Coronavirus auftreten, den direkten ungeschützten Kontakt mit lebenden Tieren und Oberflächen, die mit Tieren in Kontakt kommen. Generell sollten Sie niemals ein streuendes oder fremdes Tier anfassen, da Sie niemals wissen ob dieses nicht krank ist, Flöhe hat oder mit sonstige Viren voll ist.

Virenübertragung von Tier auf Mensch

Verzehr von rohem Fleisch vermeiden

Der Verzehr von rohen oder ungekochten tierischen Produkten sollte vermieden werden. Rohes Fleisch, Milch oder tierische Organe sollten sorgfältig behandelt werden, um eine Kreuzkontamination mit ungekochten Lebensmitteln gemäß der guten Lebensmittelsicherheitspraxis zu vermeiden.

Niemals ins Gesicht langen oder Augen reiben

Wir haben es bereits beim Punkt Hände waschen erwähnt. Die meisten der Viren landen auf den Handflächen. Bevor man die Hände nicht gut gewaschen hat, sollte man sich niemals ins Gesicht oder in die Augen fassen. Die Hände können auf den ersten Blick zwar sauber sein, doch viele Tests ergaben, dass Keime und Bakterien erst nach 30 Sekunden gründlichen Hände waschen weg sind. Fasst man sich ins Gesicht, werden die Viren vermehrt, was man unbedingt vermeiden sollte.

Den besten Schutz gegen Viren gibt es nicht. Man kann noch so vorsichtig sein, sich aber infizieren. Man kann vorbeugen, doch niemals kann man die Viren und eine mögliche Infektion völlig vermeiden. Hierfür müsste man sich schon selber in Quarantäne stellen und das Haus nie verlassen. Nichtmal das Fenster könnte man so öffnen, ohne dass man vielleicht in Berührung kommt. Nehmen Sie sich unsere Tipps welche wir zuvor aufgelistet haben zu Herzen und machen Sie sich keine all zu großen Sorgen.

Konnten wir Ihnen mit unseren Schutz gegen Viren Ratgeber helfen? Falls noch Fragen offen sind hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

Share.

Leave A Reply