Dashcam im Auto legal? Informationen & Tipps

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ist eine Dashcam im Auto legal? Diese Frage beantworten wir Ihnen in diesem Ratgeber. Wir verraten Ihnen alles was Sie zur rechtlichen Lage einer Dashcam im Fahrzeug wissen müssen, wo Sie diese verwenden dürfen, wo nicht und ab wann Sie rechtlich sogar in der Strafe sind. Hier gibt es nämlich einiges zu beachten.

Ist eine Dashcam im Auto legal?

In vielen Teilen der Welt ist eine Dashcam schon seit Jahren gang und gebe. Vor allem im asiatischen Raum ist nahezu jedes Fahrzeug mit einer Dashcam ausgestattet. In Deutschland sind es verhältnismäßig nur wenige, welche eine solche Kamera benutzen. Ein Grund war auch, dass die Rechtslage der Verwendung nicht klar war. Seit dem 15. Mai 2018 herrscht jedoch endlich Gewissheit. Ob Sie eine Dashcam im Auto verwenden dürfen, erfahren Sie anbei.

iTracker GS6000-A12 Funktionen

Darf man eine Dashcam verwenden?

Eine Dashcam dürfen Sie verwenden, doch hier gibt es einiges zu beachten. Laut dem Datenschutzgesetz ist es nicht erlaubt, den öffentlichen Verkehr durchgehend zu filmen. Anders sieht es jedoch aus, wenn Sie nur kurze Aufnahmen für den privaten Zweck Aufnehmen. So oder so, eine Anzeige bekommt man nicht, selbst wenn die komplette Fahrt hinweg aufgenommen wird. Darf man eine Dashcam verwenden? Ja. Aber Achtung!

Sie können im Auto eine Dashcam verwenden, jedoch dürfen Sie das Videomaterial nicht ins Internet hochladen. Jedenfalls nicht, wenn Personen, oder andere Verkehrsteilnehmer und deren Kennzeichen zu erkennen sind. Machen Sie die Gesichter und Kennzeichen unkenntlich, so darf das Material auch hochgeladen werden. Laden Sie etwas hoch, so kann Sie die auf dem Bild zu erkennende Person anzeigen. Ganz egal ob diese Ihr Fahrzeug gerammt hat und Fahrerflucht begangen hat.

Das Videomaterial darf zwar nicht hochgeladen werden, doch darf es einem Richter vorgelegt werden. Hilft das Video zur Aufklärung eines Unfalls, so wird es als gültiges Beweismittel anerkannt. Die Zulässigkeit liegt dabei stets im Ermessen des Richters. In den meisten Fällen sollte somit das Interesse an der Aufklärung des Unfalls über dem Interesse der Wahrung des Datenschutzgesetzes liegen.

iTracker GS6000-A12 Bildqualität

Was jedoch sehr wichtig ist: Wenn Sie eine Dashcam verwenden, dann darf diese nicht ununterbrochen filmen, denn in diesem Fall wäre die Verwendung einer Dashcam illegal. Nahezu alle Modelle sind jedoch so gemacht, dass sie immer nur kurze Aufnahmen aufnehmen. Wahlweise kann 1, 3 oder 5 Minuten aufgenommen werden. Anschließend unterbricht die Kamera die Aufnahme und startet eine neue. Ist das der Fall, so ist die Verwendung erlaubt und legal.

Noch besser ist es, wenn die Aufnehmen umgehend wieder gelöscht werden. Das machen auch viele mittels der Loop-Funktion. Kommt es jedoch zu einem Unfall (Erschütterung), so wird diese Videodatei geschützt, sodass man sie nicht löschen kann bzw überschrieben wird.

Anbei finden Sie ein sehr ausführliches und informatives Video von Christian Solmecke, einem Rechtsanwalt aus Köln. Dieser erklärt alles wichtige zur Rechtslage der Dashcams.

Auto Dashcam in Österreich verwenden

Aufpassen müssen Sie, wenn Sie über die Grenze nach Österreich fahren. In Österreich ist die Installation und das Mitführen einer Dashcam im Auto ausdrücklich illegal. Hier drohen bei Verstoß Bußgelder. Auch wenn Sie ein deutsches Kennzeichen haben und die Dashcam verbaut haben, kann Ihnen die Polizei ein Bußgeld ausstellen. Wenn es also über die Grenze geht, so demontieren Sie die Kamera sicherheitshalber um in Ordnung zu sein.

Legale Daschcam Empfehlungen

In unserem Dashcam Test haben wir die besten Dashcams bereits getestet und im Detail vorgestellt. Diese verfügen alle über die Loop-Funktion, wo Videos bei voller Speicherkarte überschrieben werden. Auch nehmen diese nur maximal 5 Minuten auf (einstellbar), sodass Sie mit der Verwendung in Ordnung sind. Schauen Sie sich daher die Empfehlungen im Test an.

Dashcam Testsieger

Die iTracker GS6000-A12 ist unserer Meinung nach die beste Dashcam, welche im Dashcam Test am meisten überzeugen konnte. Diese ist zwar etwas höherpreisig, liefert dafür aber ein sehr gutes Bild und überzeugt mit sehr guten und nützlichen Funktionen. Auch ist diese mit GPS ausgestattet.

Wir haben die Dashcam bereits in einem Einzeltest genauer vorgestellt. Wenn Sie sich für das Produkt entschieden, schauen Sie sich unseren iTracker GS6000 Testbericht an, dort erfahren Sie alle Einzelheiten zur Dashcam, sowie unsere Erfahrungen.

iTracker GS6000-A12
  • Ab sofort mit zusätzlicher GPS-Klebehalterung!
  • Wifi-Funktion - Übertragung der Aufnahmen auf die Smartphone App
  • Bis zu 128GB Speicher möglich! Autom. Datumskorrektur über GPS!
  • Deutsche Firmware +Bedienungsanleitung in Deutsch!

Ist eine Dashcam im Auto legal? Ja, jedenfalls wenn Sie sich an die Punkte wie zuvor aufgelistet halten. Wir hoffen, dass wir Ihnen alle Fragen beantworten konnten und Sie nun Gewissheit über die Rechtslage der Dashcams haben.

Share.

Leave A Reply